Stellenbeschreibung

Bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich der

Betreuungsbehörde

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Beratung und Unterstützung von Betreuern/ Betreuerinnen und Betreuungsvereinen
  • Beratung in persönlichen und finanziellen Angelegenheiten

  • Unterstützung des Betreuungsgerichts (beispielsweise die Mitteilung von Erkenntnissen und Unterbreitung von Vorschlägen zur Bestellung eines Betreuers/ Betreuerin oder Einleitung anderer Maßnahmen)

  • Mitwirkung bei der Anhörung Betroffener durch das Betreuungsgericht

  • Einleitung der Betreuung, Kontaktaufnahme mit dem Betreuten, seiner Umwelt, Familie oder Arbeitgeber

  • Gewinnung geeigneter Betreuer/innen

  • Initiierung und Betreuung von Regionalen Arbeitsgemeinschaften

  • Auszahlung und Überwachung der Kreiszuwendungen zur Förderung von anerkannten Betreuungsvereinen

  • Beratung und Beglaubigung von Vorsorgevollmachten und Patienten-/ Betreuungsverfügungen

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Diplom, Bachelor oder Master) im Bereich der Sozialen Arbeit. Bewerbungen von Diplompädagogen/ Diplompädagoginnen sowie von Sozialpädagogen/ Sozialpädagoginnen  mit vergleichbarer Ausrichtung werden ebenfalls berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber sollten im Besitz des Führerscheins der Klasse B (PKW) und bereit sein, den eigenen PKW einzusetzen.

Sofern noch nicht vorhanden, sind im Hinblick auf die Bestellung zum kommunalen Vollzugsbeamten/ zur kommunalen Vollzugsbeamtin entsprechende Fortbildungsmaßnahmen abzulegen.

Wir erwarten:

  • Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität
  • Entscheidungsbereitschaft sowie Umsetzungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • interkulturelle Kompetenz
  • Belastbarkeit

Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere in Englisch, sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • eine familienfreundliche, flexible Arbeitszeitenregelung

  • einen modernen Arbeitsplatz

  • Kostenerstattung bei Benutzung des eigenen PKW für Dienstzwecke

  • motivierte sowie freundliche Kolleginnen und Kollegen

Die Kreisverwaltung tritt bei Personalentscheidungen für Chancengleichheit ein.

Die Kreisverwaltung strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an; Bewerbungen von Frauen sind deshalb besonders erwünscht.

An dieser Stelle wird ausdrücklich daraufhin gewiesen, dass sofern im Zusammenhang mit dieser Ausschreibung  männliche bzw. weibliche Geschlechterformulierungen verwendet werden, auch immer das dritte Geschlecht (divers) gleichermaßen angesprochen wird. Eine Benachteiligung des dritten Geschlechts wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Bewerbungen von Teilzeitkräften auf die Vollzeitstellen sind ausdrücklich erwünscht, sofern sich durch die Kombination von Stundenanteilen mehrerer Bediensteter ein Vollzeitäquivalent ergibt.

Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren erfolgt auf Grundlage von Art. 6 und 88 der DSGVO i. V. m. § 4 ff. Landesdatenschutzgesetz (LDSG).

 

 

 

 

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
551784
Kennung für Bewerbungen
SB_FB 4.2 2019-11
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sachbearbeiter (m/w/d) im Bereich der Betreuungsbehörde
Behörde
Kreisverwaltung Kaiserslautern
Einsatzort Straße
Fischerstraße 12
Einsatzort PLZ / Ort
67655 Kaiserslautern
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-SuE S 12
Befristung (Monate)
12
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
13.12.2019
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Nicole Schlanke

Kreisverwaltung Kaiserslautern

Telefonnummer
+49 631 7105-303

Aktionen