Stellenbeschreibung

Das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) mit Sitz in München ist zentraler Ansprechpartner für den gesamten Bereich der amtlichen Vermessung in Bayern. Als Mittelbehörde des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat ist das LDBV zugleich Aufsichtsbehörde über 51 Ämter für Digitalisierung, Breitband und Vermessung mit ihren 22 Außenstellen. Zum Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung gehören außerdem das Breitbandzentrum Amberg sowie das IT-Dienstleistungs-zentrum des Freistaats Bayern.

In der Außenstelle Waldsassen wird Software zur Aktualisierung und Datenhaltung des ATKIS-Basis-DLM und aller Maßstabsreihen der Topographischen Karten einschließlich der Ableitung kartographischer Rasterdaten betrieben und entwickelt, darüber hinaus Software zur Produktion verschiedener weiterer kartographischer Produkte.

Zur Verstärkung unseres Teams in unserer Außenstelle in Waldsassen suchen wir zum
01. Januar 2020 eine/n


Geoinformatiker / in (w/m/d)
für Geodaten- und Kartographieanwendungen


Ihre Aufgaben:

  • Support von Software zur Aktualisierung des ATKIS®-Basis-DLM
  • Support von Software zur Aktualisierung und Datenhaltung aller Maßstabsreihen der Topographischen Karte
  • Support von Software zur Produktion spezieller Kartenwerke, z.B. Umgebungskarten
  • Support von Software Ableitung kartographischer Rasterdaten
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung dieser Anwendungen
  • Betreuung der Virtual-Desktop-Infrastruktur vor Ort


Ihr Profil:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Hochschule/Berufsakademie (Diplom-    oder Bachelor-Studiengang) oder Universität (Bachelor-Studiengang) z. B. in den Studienrichtungen Geoinformatik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Kenntnisse in GIS- und CAD-Technologien (z.B. Bentley MicroStation, ESRI ArcMap) sowie SQL-Datenbanken
  • Von Vorteil sind Kenntnisse sowie praktische Erfahrung in den Programmiersprachen C# und/oder Java
  • Von Vorteil sind Kenntnisse in Betriebssystemen (Linux, Windows), Virtualisierungslösungen (z.B. VMWare)
  • Hohes Interesse an Geoinformatik und IT
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative
  • Sichere Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache sowie Verständnis von Texten in englischer Fachsprache


Unser Angebot:

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • Im Beschäftigungsverhältnis eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe E10 (bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen) bzw. Besoldung bis Besoldungsgruppe A10 BayBesG für Beamte/Beamtinnen
  • Für Bachelor-Absolventen besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 3. Qualifikationsebene, je nach persönlicher Eignung, Leistung und Befähigung (frühestens nach sechs Monaten)
  • Gewährung eines IT-Fachkräftegewinnungszuschlages für Beamtinnen/Beamte bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Art. 60a BayBesG) in Höhe von derzeit 400 € brutto monatlich, zunächst begrenzt für einen Zeitraum von fünf Jahren
  • Eine gründliche Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet und entsprechende Fortbildungen
  • Betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Ein abwechslungsreiches, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine sehr flexible Arbeitszeit, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Ein modern ausgestatteter Arbeitsplatz in Waldsassen und breitgefächerte Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Sommer- und Winterbetriebsausflüge
  • Gesundheitsmanagement

Die Einstellung ist für den Behördenstandort Waldsassen vorgesehen. Während der Einarbeitungszeit in den ersten Monaten müssen allerdings verstärkt regelmäßige Termine in München wahrgenommen werden.
 

Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt (Art. 7 Abs. 3 BayGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Darüber hinaus begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder Weltanschauung.

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bewerben Sie sich bitte aus Datenschutzgründen ausschließlich online über unser E-Recruiting-Portal bei interamt.de unter der ID549090 bis spätestens 02.12.2019.

Bitte erst registrieren und dann direkt online bewerben!
 

Auskünfte zu fachlichen Fragen erhalten Sie von:
Herr Lothar Stache, stellv. Referatsleiter 45, Tel.: 089/2129-1498

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
549090
Kennung für Bewerbungen
ID549090
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Geoinformatiker / in (w/m/d) für Geodaten- und Kartographieanwendungen
Behörde
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)
Einsatzort Straße
Egerer Straße 4d
Einsatzort PLZ / Ort
95652 Waldsassen
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in), Beamte(r)
Entgelt / Besoldung
TV-L E 9 - TV-L E 10 / A9g - A10
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
40 h für Beamte
40,1 h für Arbeitnehmer
Erforderliches Studium:
Geowissenschaften oder Informatik
Bewerbungsfrist
02.12.2019
Besetzung zum
01.01.2020
Ansprechpartner

Frau Sandra Zeu

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 89 2129 1433
Weiterer Ansprechpartner

Lothar Stache

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV)

Telefonnummer
+49 89 2129 1498

Aktionen