Stellenbeschreibung

Stellenausschreibung im Amt für Jugendhilfe und Schule / Abteilung Erziehungshilfe, Pflegekinderdienst

Im Amt für Jugendhilfe und Schule sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich des Pflegekindedienstes zweieinhalb Stellen  einer/eines

Diplom-Sozialarbeiterin/Diplom Sozialarbeiter/ Diplom-Sozialpädagogin/Diplom-Sozialpädagoge/ Bachelor of Arts Soziale Arbeit, Bachelor of Arts Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit

 mit einmal 19, 5 Wochenstunden und zweimal 39 Wochenstunden unbefristet zu besetzen.

 

Die Stellen umfassen im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Akquise von Bewerberinnen und -bewerbern für eine PK-Stelle
  • Prüfung und Beratung von Bewerberinnen und -bewerbern für eine PK-Stelle
  • Vermittlung von Kindern und Jugendlichen in Kurzzeit-, Dauer- Verwandtenpflege- oder Erziehungsstellen
  • intensive Beratung und Begleitung von Pflegeeltern bei der Erziehung und Förderung der Pflegekinder
  • Krisenintervention, Schutzauftrag gem. § 8 a und 37 Abs. 3 SGB VIII
  • Begleitung von Umgangskontakten, Arbeit mit den Herkunftseltern
  • enge Kooperation mit dem Bezirksdienst und der Amtsvormundschaft und den örtlichen und überörtlichen Jugendhilfeträgern (z. B. bei den Bewerberseminaren)
  • Hilfeplanung mit den Beteiligten gem. § 36 SGB VIII - u. a. Entscheidung über zusätzliche therapeutische Maßnahmen
  • Mitwirkung in Gerichtsverfahren gem. § 50 SGB VIII und § 162 FamFG
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen für Pflegefamilien
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme an regelmäßigen Teamsitzungen und kollegialer Fallberatung

 
 
Von den Bewerbenden sind folgende Anforderungen zu erfüllen: 

  • Ausbildung als Dipl.-Sozialarbeiter/-in; Dipl.-Sozialpädagoge/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts, Fachrichtung Sozialarbeit; Bachelor of Arts Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit
  • Berufserfahrung in Beratungssettings
  • Kenntnisse im Familien- und Jugendhilferecht
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit/-bereitschaft
  • Konfliktfähigkeit, gutes Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • die Fähigkeit in schwierigen familiären Zusammenhängen, tragfähige Lösungen zu erarbeiten
  • Fähigkeit zum planvollen, eigenverantwortlichen und engagierten Handeln,
  • Belastbarkeit und Verantwortungsbereitschaft,
  • Interesse an konzeptioneller und organisatorischer Mitwirkung,
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen,
  • EDV-Kenntnisse,
  • Teilnahme an der dienstlichen Rufbereitschaft (Teilnahme Rufbereitschaft: 1 - 2 x jährlich,
    1 Woche von Montag 17:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr der Folgewoche)
  • Besitz des Führerscheins Klasse B, sowie die Bereitschaft, das eigene Fahrzeug für Dienstzwecke einzusetzen sind wünschenswert.

 

Das Aufgabengebiet ist nach Entgeltgruppe S 14 TVöD SuE bewertet.

 

Ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit wird vorausgesetzt.

 

Bei der Vollzeitstelle ist es möglich, sich diese Stelle mit jemandem zu teilen, wenn insgesamt der Stundenumfang der Vollzeitstelle abgedeckt wird und eine den dienstlichen Erfordernissen entsprechende Aufteilung der Arbeitszeit und Verteilung der Aufgaben gewährleistet ist.

 

Die Stadt Witten fördert die berufliche Entwicklung von Frauen im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Die Stadtverwaltung Witten versteht sich als familienfreundliche und mitarbeitenden orientierte Arbeitgeberin. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Personalentwicklung und Personalerhaltung, insbesondere im Hinblick auf das Betriebliche Gesundheitsmanagement, nehmen einen bedeutsamen Stellenwert ein.

 

Für Gespräche mit interessierten Bewerbenden stehen Ihnen Frau Klotz (Tel. 02302 / 581-5180) vom Amt für Jugendhilfe und Schule sowie Frau Funke-Kammer (Tel. 02302 / 581-1553) vom Organisations-und Personalamt gerne zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie uns bitte unter Angabe der Stellen-ID. 537358 von Interamt.de

bis zum 30.09.2019

ausschließlich über die Onlineplattform www.interamt.de zukommen lassen. Sehen Sie bitte von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail aus Gründen des Umweltschutzes bzw. zur effizienteren Abwicklung des Bewerbungsverfahrens ab.

Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden ohne beigefügten frankierten Rückumschlag nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt.   

Mit der Bewerbung verbundene Kosten (z.B. Reisekosten) werden nicht erstattet.

Weitere Informationen über die Universitätsstadt Witten erhalten Sie unter www.witten.de.

Unter Beachtung des Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der Datenschutzregelungen der Bundesrepublik Deutschland sowie des Landes Nordrhein-Westfalen werden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Das bedeutet, dass Ihre Bewerbungsunterlagen den am Stellenauswahlverfahren Beteiligten (Personalrat, Gleichstellungsstelle, Schwerbehindertenvertretung, Fachvorgesetzten, Organisations- und Personalamt und ggf. weiteren Personen bei berechtigtem Bedarf) zur Verfügung gestellt werden.

 

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Bewerbungsunterlagen datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.

Informationen zum Ablauf des Online-Bewerbungsverfahren finden Sie auf der genannten Internetseite bei Stellenausschreibungen unter Das Bewerbungsverfahren.

 

 

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
537358
Kennung für Bewerbungen
Frau Funke-Kammer
Anzahl Stellen
3
Stellenbezeichnung
Stellenausschreibung im Amt für Jugendhilfe und Schule, Pflegekinderdienst
Behörde
Stadt Witten
Einsatzort Straße
Brauckstraße 14
Einsatzort PLZ / Ort
58454 Witten
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-SuE S 14
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
39 h für Arbeitnehmer
Erforderliches Studium:
Pädagogik/Erziehungswissenschaften oder Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen
Bewerbungsfrist
30.09.2019
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Frau Anja Funke-Kammer

Stadt Witten

Organisations- und Personalamt, Abteilung Personalmanagement-Sachgebiet Personalservice

Telefonnummer
+49 2302 5811553
Weiterer Ansprechpartner

Frau Gisela Klotz

Stadt Witten

Aktionen