Stellenbeschreibung

Beim Regierungspräsidium Gießen, Abteilung "Ländlicher Raum, Forsten, Natur- und Verbraucherschutz" ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat 51.2 "Qualitätssicherung für Öko-, pflanzliche Produkte und Milch" am Standort Wetzlar ein Aufgabengebiet im Bereich

 

Ökokontrolle

 

befristet zur Elternzeitvertretung für 18 Monate zu besetzen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TV-H bewertet.

 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

 

  • Überwachung der 16 hessischen Öko-Kontrollstellen nach Öko-Verordnung (EG) Nr. 834/2007 und den dazugehörigen Durchführungsverordnungen sowie des hierzu erlassenen nationalen und hessischen Rechts durch Auditierung der Inspektionen in den Betrieben und Audits in den Geschäftsräumen der Öko-Kontrollstellen sowie weiterer systematischer Überwachungsmaßnahmen im Innendienst.
     
  • Kontrollen nach EG-Öko-VO von insgesamt ca. 3200 Öko-Betrieben, diese umfassen landwirtschaftliche Erzeugerbetriebe, Verarbeitungsbetriebe, Futtermittelunternehmen, Importunternehmen, Händler und Gastronomie. Des Weiteren sind Schwerpunktkontrollen in landwirtschaftlichen Erzeugerbetrieben, (z. B. Tierwohl), Kontrollen der Buchführung in Betrieben der ökologischen Lebensmittelwirtschaft und Vor-Ort-Kontrollen im Zusammenhang mit Ausnahmegenehmigungen, incl. Erstellung von Prüfberichten durchzuführen.
     

Fachliche Anforderungen:

Sie verfügen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) in den Studiengängen Ökotrophologie/Ernährungswissenschaften, Agrarwirtschaft oder Lebensmitteltechnologie.

 

Berufserfahrungen im Bereich von Vor-Ort-Kontrollen oder als Auditor/-in sind von Vorteil.

 

Persönliche Anforderungen:

Sie besitzen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Bereitschaft zur Verantwortung, sind eine selbständige, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise gewohnt und verfügen über persönliche Souveränität, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, gewandtes Auftreten und gute Argumentationsfähigkeit.

 

Sie haben gute MS-Office-Kenntnisse sowie Kenntnisse in der Fachsoftware DVÖL oder die Bereitschaft sich schnell und umfassend einzuarbeiten, außerdem sind Sie im Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B.

 

Die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-PKW sowie die Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten ist für Sie problemlos möglich.

 

Ehrenamtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Im Ehrenamt oder bei der Wahrnehmung von Familienaufgaben erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern, die sich ehrenamtlich betätigen werden ebenso begrüßt, wie Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Die Dienststelle ist aufgrund des Frauenförderplans zur Erhöhung des Frauenanteils verpflichtet. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Frau Pauli (Personaldezernat) unter Tel.: 0641 303 2026 sowie Frau Dr. Koritkowski (Fachdezernat) unter Tel.: 0641 303 5140 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 27. September 2019

über www.interamt.de (Stellen-ID 534942)

 

Die üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis, Hochschulzeugnis, Arbeitszeugnisse) bitte ich innerhalb des Bewerbungsvorganges dort hoch zu laden.

 

Wir bitten Sie, das Online-Bewerberportal www. Interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen.

 

Sollten dennoch Bewerbungen auf dem Postweg bei uns eingehen, werden diese nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgeschickt, es sei denn der Bewerbung lag ein ausreichend frankierter Rückumschlag bei.

 

Hinweis:

Bewerbungen, die nicht über das Bewerbungsportal INTERAMT bei uns eingehen, sondern per Post oder E-Mail an uns gerichtet sind, werden von uns auf elektronischem Wege gespeichert und bearbeitet. Sofern Sie hiermit nicht einverstanden sind, ist es erforderlich, mittels einer persönlich unterschriebenen Erklärung dieser Speicherung zu widersprechen.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
534942
Kennung für Bewerbungen
keine
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Ökokontrolle
Behörde
Regierungspräsidium Gießen
Einsatzort Straße
Schanzenfeldstraße 8
Einsatzort PLZ / Ort
35579 Wetzlar
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TV-H E 10
Befristung (Monate)
18
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
40 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
27.09.2019
Besetzung zum
frühestmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner

Susanne Pauli

Regierungspräsidium Gießen

Dez. 12 "Personal, Aus- und Fortbildung"

Telefonnummer
+49 641 303 2026
Faxnummer
+49 641 303 2122
Weiterer Ansprechpartner

Dr. Regina Koritkowski

Regierungspräsidium Gießen

Telefonnummer
+49 641 303 5140

Aktionen