Stellenbeschreibung

Bei der Kreisverwaltung Soest ist in der Abteilung Jugend und Familie eine Fachdienstleitung im Sachgebiet Soziale Dienste unbefristet und in Vollzeit zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind im Wesentlichen:

  • Leitungstätigkeiten im Fachdienst nach Absprache mit der Leitung Soziale Dienste, insbesondere Wahrnehmung der im Rahmen der dezentralen Ressourcen- und Ergebnisverantwortung übertragenen personalwirtschaftlichen, organisatorischen und finanzwirtschaftlichen Kompetenzen, soweit nicht der Abteilungsleitung vorbehalten
  • Sicherstellung der Garantenpflicht im Fachdienst
  • Sachbearbeitung in Fällen von besonderer Bedeutung
  • Mitarbeit bei der Verwaltung der Budgets des Sachgebietes in Absprache mit der Leitung Soziale Dienste
  • Mitarbeit Kennzahlen- und Leistungsorientierte Steuerung
  • Mitarbeit bei der Jugendhilfeplanung
  • Umsetzung neuer gesetzlicher und konzeptioneller Anforderungen
  • Entwicklung neuer Konzepte
  • Mitarbeit Qualitätsmanagement

Ihnen obliegt die Qualitätssicherung für den Fachdienst  mit verschiedenen Schwerpunkten:

  • Prüfung und Kontrolle der Anwendung fachlicher Standards
  • Umsetzung (neuer) gesetzlicher, fachlicher Anforderungen im Bereich der Jugendhilfe
  • Mitwirkung bei Budgetierungen sowie beim Berichtswesen
  • Weiterentwicklung der Kernprozesse
  • Sachbearbeitung von Fällen von besonderer Bedeutung im Auftrag der Leitung Soziale Dienste 
  • Beschwerdemanagement bearbeiten, Rücksprachen, fachliche Kontrolle, schriftliche Entwürfe zu Stellungnahmen Leitung der Sozialen Dienste vorlegen
  • Teilnahme der Rufbereitschaft der Abteilung 51

Neben der Qualitätssicherung sind Sie als Fachdienstleitung mitwirkend bei der Dienst- und Fachaufsicht von 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Sie sind in Absprache mit der Leitung Soziale Dienste für folgende Aufgaben zuständig: 

  • Motivation, Fachberatung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  •  Regelmäßige Team- und Fallbesprechungen
  •  Einzelgespräche zur Anregung und Förderung der Eigenverantwortung
  •  Fortbildungsbedarfe erkennen, geeignete Maßnahmen anregen und deren Umsetzung erwirken
  •  Erörterung von Zielen, Zielvereinbarungen vorbereiten und bewerten
  •  Mitwirkung bei der Erstellung von Beurteilungs- und Zeugnisentwürfen
  •  Personalentwicklungsbedarfe erkennen, kommunizieren und mit der Leitung Soziale Dienste rückkoppeln
  •  Vertretung des Fachdienstes gegenüber der Leitung der Sozialen Dienste
  •  Sicherstellung des Informationsflusses sowie Sicherstellung von Teamarbeit
  •  Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchführen
  •  Sicherstellung der organisatorischen Angelegenheiten des Fachdienstes

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  •   Eigene berufliche Erfahrung im Regionalen Sozialen Dienst
  •   Kompetenzen zum zielorientierten Führen
  •   Leitungserfahrungskompetenz
  •   Analytische Kompetenzen
  •   Rechtskenntnisse
  •   Prozessmanagement
  •   Teilnahme an der Rufbereitschaft der Abt. 51
  •   Führerschein B bzw. BE oder Klasse 3

Die Bezahlung erfolgt nach der Besoldungsgruppe A 12 LBesG oder tariflich nach Entgeltgruppe S 18 TVöD-SuE.

Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit / Sozialpädagogik und mindestens fünfjährige Berufserfahrung im kommunalen Aufgabenspektrum der Sozialarbeit, möglichst auch im Regionalen Sozialen Dienst sowie mehrjährige Leitungserfahrung. 

Nähere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gerne die Abteilungsleiterin Frau Hengst unter Tel. 02921/30-2056.

Der Kreis Soest fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Der Kreis Soest mit ca. 300.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in 14 Städten und Gemeinden liegt mitten in Westfalen. Er bietet als Hellwegregion gute Lebens- und Freizeitmöglichkeiten für jedes Alter. Es bestehen gute Verkehrsanbindungen zum Ruhrgebiet, dem Sauerland und dem Münsterland.

Die Kreisverwaltung Soest legt besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie sowie Pflege und Beruf und ist als Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest zertifiziert. Mehr Infos unter www.kreis-soest.de/vorteile.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 01.09.2019, dazu ist eine kostenlose Registrierung bei Interamt erforderlich. Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen.

Nähere Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie hier.

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
531077
Kennung für Bewerbungen
51
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sozialarbeiter*in Fachdienstleitung Jugendamt Kreis Soest (m/w/d)
Behörde
Kreis Soest
Einsatzort Straße
Hoher Weg 1-3
Einsatzort PLZ / Ort
59494 Soest
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in), Beamte(r)
Entgelt / Besoldung
TVöD-SuE S 18 / A12
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
41 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
01.09.2019
Besetzung zum
01.10.2019
Ansprechpartner

Herr Thomas Horlbeck

Kreis Soest

Telefonnummer
+49 2921 30-2292
Weiterer Ansprechpartner

Gudrun Hengst

Kreis Soest

Telefonnummer
+49 2921 302056

Aktionen