Stellenbeschreibung

Bei der Kreisverwaltung Soest ist in der Abteilung Jugend und Familie eine unbefristete Stelle im Regionalen Sozialen Dienst zu besetzen. Eine Beschäftigung ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich.

Aufgrund von personellen Veränderungen können sich zukünftig auch noch andere Einsatzbereiche in der Abteilung Jugend und Familie ergeben.

Ihre Aufgaben im RSD sind im Wesentlichen:

  • allgemeine Sozialberatung, Beratung in Partnerschaftskonflikten, in Erziehungsfragen und in der Ausübung der Personensorge,
  • familienergänzende und familienersetzende Hilfen im Rahmen der Jugendhilfe,
  • Begleitung im Rahmen des Hilfeplanverfahrens,
  • Intervention und Begleitung in Krisensituationen,
  • kindeswohlsichernde Interventionen
  • Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren,
  • Sozialraumarbeit.

Ihr Profil:

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit /-pädagogik,
  • methodische und praktische Kenntnisse in der Einzelfallhilfe, Gruppenarbeit und Gemeinwesenarbeit sowie möglichst Berufserfahrung im RSD-Bereich.

Wir erwarten von Ihnen:

  • die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten,
  • die Fähigkeit, im Team zu arbeiten,
  • ein ausgewogenes Verhalten in Belastungssituationen, bei Konflikten und bei Verhandlungen (professionelle Distanz, Empathiefähigkeit, Partizipation),
  • die Teilnahme an kollegialer Beratung, Supervision, an Weiterbildungsmaßnahmen sowie am Rufbereitschaftsdienst,
  • Einarbeitung in das interne Datenverarbeitungssystem Prosoz,
  • Dokumentation von Fallverläufen,
  • Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft, einen PKW gegen Kostenerstattung für Dienstfahrten einzusetzen

Der Dienstsitz befindet sich in Soest. Im Regionalen Sozialdienst sind regelmäßige Sprechstunden im (jeweils festzulegenden) Sozialraum / Bezirk durchzuführen.

Die Stellen im RSD sind nach S 14 TVöD (Beschäftigte im Sozial-und Erziehungsdienst) ausgewiesen.

Weitere Auskünfte zu der Stelle und den auszuübenden Tätigkeiten können bei der Leiterin des Sozialen Fachdienstes I, Frau Schmidt-Strunk (02921-302052) oder dem Leiter des Sozialen Fachdienstes II, Herrn Walter (02921/302805), erfragt werden.

Der Kreis Soest fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir streben an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Ihre Bewerbung unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Der Kreis Soest mit ca. 300.000 Einwohnerinnen und Einwohnern in 14 Städten und Gemeinden liegt mitten in Westfalen. Er bietet als Hellwegregion gute Lebens- und Freizeitmöglichkeiten für jedes Alter. Es bestehen gute Verkehrsanbindungen zum Ruhrgebiet, dem Sauerland und dem Münsterland.

Die Kreisverwaltung Soest legt besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie sowie Pflege und Beruf und ist als Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest zertifiziert. Mehr Informationen unter www.kreis-soest.de/vorteile.

Wir freuen uns auf Ihre Onlinebewerbung bis zum 25.08.2019, dazu ist eine kostenlose Registrierung bei Interamt erforderlich. Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen.

Nähere Informationen zum Schutz Ihrer Daten finden Sie hier.

 

 

 

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
530261
Kennung für Bewerbungen
51
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sozialarbeiter*in Jugendamt Kreis Soest (m/w/d)
Behörde
Kreis Soest
Einsatzort Straße
Hoher Weg 1-3
Einsatzort PLZ / Ort
59494 Soest
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-SuE S 14
Teilzeit / Vollzeit
beides möglich
Wochenarbeitszeit
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
25.08.2019
Besetzung zum
01.10.2019
Ansprechpartner

Herr Thomas Horlbeck

Kreis Soest

Telefonnummer
+49 2921 30-2292
Weiterer Ansprechpartner

Monika Schmidt-Strunk

Kreis Soest

Telefonnummer
+49 2921 302052

Aktionen