Stellenbeschreibung

Das Sozialamt der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen

Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Asylbewerberleistung

Stellenwert: BesGr. A 8 BayBesG bzw. EG 9a TVöD
Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std./Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Leistungssachbearbeitung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie die umfassende Betreuung der laufenden Fälle
  • Leistungssachbearbeitung analog zum SGB XII (u. a. Eingliederungshilfe und Hilfe zur Pflege)
  • Beratung und Unterstützung der Leistungsberechtigten im Antragsverfahren und bei der Weiterbewilligung von Leistungen
  • Erlass von Aufhebungs-, Änderungs- und Leistungseinschränkungsbescheiden
  • Zahlbarmachung von Leistungen nach dem AsylbLG
  • Abwicklung des anfallenden Schriftverkehrs sowie Zusammenarbeit mit anderen Behörden

Wir erwarten:

  • die Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn "Verwaltung und Finanzen" bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder den abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang I (BL I)
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Verwaltungsrecht, Kenntnisse im Asylbewerberleistungsrecht und den angrenzenden Rechtsgebieten sind wünschenswert bzw. die Bereitschaft sich in den Bereich dieser Rechtsgebiete zügig einzuarbeiten und kontinuierlich fortzubilden
  • gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse (OPEN ProSoz, Word, Excel, Outlook, PowerPoint); Kenntnisse in der Finanzsoftware Axians Infoma NSK sind wünschenswert
  • hohe Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und -initiative, Konfliktfähigkeit sowie ausgeprägte Organisations- und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz mit Beachtung und Umsetzung der interkulturellen Interessen der Stadt Erlangen
  • schnelles und differenziertes Erfassen von Sachverhalten sowie Problemstellungen, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Frau Schöner, Tel. 09131 86-2998
Bewerbungsfrist bis: 05.08.2019
Stellen-ID: 521028

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
521028
Kennung für Bewerbungen
keine
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich Asylbewerberleistung
Behörde
Stadt Erlangen
Einsatzort Straße
Rathausplatz 1
Einsatzort PLZ / Ort
91052 Erlangen
Dienstverhältnis
Beamte(r), Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-VKA E 9a / A8
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
40 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer
Beamten-Fachrichtung
Verwaltung und Finanzen
Bewerbungsfrist
05.08.2019
Ansprechpartner

Nicole Fulde

Stadt Erlangen

Weiterer Ansprechpartner

Frau Gabriele Schöner

Stadt Erlangen

Telefonnummer
+49 9131 86-2998

Aktionen