Stellenbeschreibung

Das Jugendamt der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine

pädagogische Fachkraft (w/m/d)
als Leitung für die Integrativen Spielstuben
Stellenwert: EG S 15 TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.

Die städtischen Spielstuben sind Kindergärten für individuelle Entwicklungsförderung und ganzheitliche frühe Bildung von Kindern im Vorschulalter. Sie bieten ein bedarfsorientiertes Förderangebot und arbeiten mit der Zielsetzung, den Kindern einen guten Start in ihr Leben zu ermöglichen. Sie unterstützen die Kinder dabei, sich in verschiedensten Lebenslagen gut zu entwickeln, ihren eigenen Weg zu finden und Talente sowie Stärken zu leben. Es werden bis zu vier Plätze pro Gruppe zur Einzelintegration von Kindern mit seelischer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung bei einer maximalen Gruppenstärke von 16 Kindern zur Verfügung gestellt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • pädagogische und organisatorische Leitung der Spielstube, Führung der Mitarbeiter*innen sowie Ausbildung von Praktikant*innen
  • verantwortliche Konzeption, Planung, Durchführung und Dokumentation der pädagogischen Arbeit auf der Grundlage des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (BEP)
  • Gestaltung einer Beziehungsarbeit mit den Kindern und daraufaufbauend deren planvolle und individuelle pädagogische, soziale und emotionale Förderung sowie intensive Elternarbeit und -beratung
  • Steuerung der integrativen Arbeit und der entsprechenden Fördermaßnahmen in Zusammenarbeit mit Fachdiensten sowie Kooperationspartnern
  • Beteiligung am Aufbau neuer Einrichtungen sowie Konzeptionsentwicklung, Einarbeitung und Anleitung
  • konstruktive Beteiligung an einem Netzwerk mit benachbarten Vorläufer- und Anschlusseinrichtungen, insbesondere Lernstuben des gleichen Trägers

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher*in oder ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagog*in (FH) bzw. Bachelor Soziale Arbeit
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer Kindertageseinrichtung sowie Führungserfahrung sind von Vorteil
  • Kompetenzen in der integrativen Arbeit oder in der Arbeit mit Kindern mit erhöhtem Förderbedarf, möglichst mit einer Weiterqualifikation in diesem pädagogischen Bereich bzw. in der Beratung
  • selbstständiges und strukturiertes Arbeiten, Entscheidungsfreude und Innovationsfähigkeit sowie Grundverständnis von partizipatorischem Arbeiten im Team und mit den Kindern
  • Entwicklungsfreude und Motivation, sich Herausforderungen zu stellen

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung
  • attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Frau Baumann, Tel. 09131 86-1861
Bewerbungsfrist bis: 22.07.2019
Stellen-ID: 518610

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID
518610
Kennung für Bewerbungen
keine
Anzahl Stellen
1
Stellenbezeichnung
pädagogische Fachkraft (w/m/d) als Leitung für die Integrativen Spielstuben
Behörde
Stadt Erlangen
Einsatzort Straße
Rathausplatz 1
Einsatzort PLZ / Ort
91052 Erlangen
Dienstverhältnis
Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung
TVöD-SuE S 15
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist
22.07.2019
Ansprechpartner

Sarah Höfling

Stadt Erlangen

Weiterer Ansprechpartner

Herr Wolfgang Schüpferling

Stadt Erlangen

Aktionen