Angebot ist öffentlich ausgeschrieben

Stellenangebot

Auf dieses Stellenangebot können Sie sich nicht online über interamt.de bewerben, sondern nur „klassisch" per Brief

oder - falls angegeben - per E-Mail an den eingetragenen Kontakt-Ansprechpartner.


Details

Stellenbeschreibung

Am neuen Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Kartell- und Regulierungsrecht, Recht der digitalen Wirtschaft (Prof. Dr. Torsten Körber, LL.M.) der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln ist zum 01.04.2018 (gerne auch früher) eine Stelle als

 

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

 

in Teilzeit (19,92 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Ihre Aufgaben:
Mitarbeit bei Forschungsprojekten auf den Forschungsgebieten des Lehrstuhls (z.B. Datenökonomie, Plattformen, Fusionskontrolle; Kommentar Immenga/Mestmäcker), bei der Organisation und Durchführung von Workshops und Tagungen sowie bei der Lehre; eigene Forschungs- und Lehrtätigkeit (Arbeitsgemeinschaften zum BGB).

 

Ihr Profil:

  • Erstes und/oder zweites juristisches Staatsexamen mit Prädikat (mind. 9 Punkte)
  • Interesse an Kartellrecht und Digitalisierung
  • Möglichst einschlägige Vorkenntnisse im Kartellrecht
  • Englischkenntnisse für Recherche
  • Offenheit für interdisziplinäre Ansätze
  • Gute Teamfähigkeit


Die Tätigkeit ist mit einer Weiterqualifikation (Promotion bei Prof. Körber) auf dem Gebiet des Kartellrechts verbunden. Eine Bewerbung durch noch nicht Examinierte ist möglich, wenn der Studienabschluss bis zum Einstellungstermin absehbar ist. Eine Einstellung in Teilzeit ist ggf. auch neben einem Referendariat in Köln oder einem Stipendium möglich.

 

Die Universität zu Köln fördert auch in ihren Beschäftigungsverhältnissen Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind herzlich willkommen. Sie werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bewerbungen einschließlich der üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit Foto; einschlägige Qualifikationsnachweise, z.B. Abitur- und Examenszeugnisse, Themen und Noten von Seminararbeiten) richten Sie bitte ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst ein einer pdf-Datei) bis zum 22.01.2018 an: koerber@ls-koerber.de.

 

Später eingehende Bewerbungen können berücksichtigt werden, solange die Stelle nicht besetzt ist.